„Trotz alledem!“ – KI begrüßt Ausstellung in Aschaffenburg

„Trotz alledem!“ – KI begrüßt Ausstellung in Aschaffenburg

Die Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe „Trotz Alledem!“ findet vom 02. Mai bis 03. Juni dieses Jahres in Aschaffenburg statt. Unter dem Thema des antifaschistischen Widerstands im Rhein-Main-Gebiet von 1933-1945 enthält die Ausstellung Linoldrucke von Thilo Weckmüller und Texte von Matthias Meyer, mit denen die Widerstandskämpfer*innen vorgestellt werden.

https://stadtarchiv-aschaffenburg.de/trotzalledem

KI und Bündnis gegen Rechts begrüßen dieses Projekt aufs Wärmste. Schon am 30. Januar 2013 zum 80. Jahrestag der Machtübergabe an die Nazis hat das Bündnis zusammen mit Attac und anderen den Film „Zeit für Zeugen“ im „Martinusaus“ gezeigt, anlässlich des 10. Todestages von Peter Gingold am 29. Oktober 2016 im „Stern“. Am 8. Mai um 13.00 ist der Film im Casino zu sehen, ein anschließendes Gespräch mit Weckmüller und Meyer wird angeboten.

Das Projekt insgesamt in A’burg ist unter anderem eine schöne Würdigung für den Widerstandskämpfer Peter Gingold, der seine Geburtsstadt nie vergessen hat und noch bis ein Jahr vor seinem Tod gerne zu unseren Veranstaltungen kam. Jetzt wünschen wir uns noch, dass die Stadt ihn auch in der Form würdigt, dass eine Tafel an seinem Geburtshaus in der Steingasse 27 angebracht wird, wie es die Kommunale Initiative (KI) schon 2016 beantragt hat.

Weiter Infos zu Peter Gingold: http://bgr-ab-mil.de/?page_id=152