Die Adresse unserer Website ist: https://www.kommunale-initiative.de bzw. https://www.ki-ab.de.

Verantwortlich:

Vorstand Kommunale Initiative
Johannes Büttner
Bergstraße 6
63743 Aschaffenburg

Webmaster:

R. Frankl, rfrankl@gmx.net

Informationen zum Datenschutz bei der Kommunalen Initiative Aschaffenburg (KI*)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns sehr am Herzen. Zählen Sie auf uns!

Die KI* Aschaffenburg unterliegt, wie jede Organisation und jedes Unternehmen, den gesetz­lichen Grundlagen gemäß Bundesdaten­schutzgesetz und EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese Auflagen und Verpflichtungen nehmen wir sehr ernst.

Über die gesetzliche Grundlage hinaus ist es für die KI* selbstverständlich, politisch bewusst und umsichtig mit personenbezogenen Daten umzugehen. Wir tun alles, um die Privatsphäre unserer Mitglieder, Spender*innen, Aktiven und Interessierten zu schützen und die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Hierzu gehört auch die jeweils frühestmögliche Löschung aller perso­nenbezogenen Daten.

Sie finden hier die Aufstellung aller relevanten Informationen für Sie als Nutzer*innen, gemäß den Anforderungen der DSGVO (Daten­schutz-Grundverordnung der EU); darüber hinaus geben wir Ihnen noch weitere Informationen über unseren Umgang mit personenbe­zogenen Daten.

A) Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)

1. Allgemeine Hinweise

Die am 25. Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist eine EU-weite Verordnung, die die Verarbeitung personenbezogener Daten regelt. Diese soll den Schutz personenbezogener Daten in der Europäischen Union sicherstellen.

Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

2. Verantwortliche Stelle

Die KI* Aschaffenburg ist eine eingetragene gemeinnützige Organisation mit Sitz in Aschaffenburg. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist der satzungsgemäße Vorstand.

3. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

a) Möchten Sie bei der KI* Mitglied werden, so verarbeiten wir Ihre personenbezogen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Been­digung des Mitgliedschaftsverhältnisses; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO

b) Möchten Sie bei uns Informationen anfragen, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten, um die gewünschte Information im Rahmen Ihrer Einwilligung bereit zu stellen; außerdem senden wir Ihnen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der regelmäßigen Benach­richtigung über unsere aktuelle Arbeit Rundbriefe/-mails, die dazu dienen, die satzungsmäßigen Organisationszwecke zu fördern; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO

c) Möchten Sie der KI* eine Spende zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre die Daten auch zur Anbahnung, Durchführung und Beendi­gung des Schenkungsvertrages; Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO

Eine über die vorbenannten Zwecke hinausgehende Verarbeitung, insbesondere die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte, erfolgt nur, soweit Sie diesbezüglich ausdrücklich eingewilligt haben oder aber, soweit wir dazu gesetzlich oder durch richterli­chen Beschluss verpflichtet werden (Art. 6 Abs. 1c DSGVO).

d) Möchten Sie sich an einer von uns betriebenen Petition/Unterschriftensammlung teilnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Ih­rer Einwilligung nach Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

5. Empfänger*innen Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns gepflegt und verarbeitet, wir achten dabei umfassend auf alle datenschutzrechtlichen Belange.

Dienstleister (Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO) können Ihre Daten erhalten (wie bspw. ein Lettershop oder ein IT-Service-Dienstleister). Alle unsere Dienstleister verarbeiten auftragsweise Daten ausschließlich innerhalb Deutschlands und werden vertraglich zu angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes Ihrer Daten, sowie zur Wahrung des Datengeheimnisses, verpflichtet. Eine Datenverarbeitung in einem sogenannten Drittstaat findet nicht statt.

6. Dauer der Speicherung und Löschung der Daten

Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie es für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist, oder uns gesetzliche Aufbewahrungs­fristen zur Speicherung verpflichten.

a) Wenn Ihre Mitgliedschaft beendet wurde, werden Ihre Daten für eine weitere Verarbeitung und Nutzung gesperrt, bis wir diese lö­schen. Das Datum der Löschung berücksichtigt gesetzlich vorgegebene Aufbewahrungspflichten.

b) Wenn Ihre Einwilligung durch Widerspruch oder durch Ablauf der Ein-Jahres-Frist (zur Zusendung von Informationen unsererseits) beendet wurde, werden Ihre Daten für eine weitere Verarbeitung und Nutzung gesperrt, bis wir diese löschen. Das Datum der Lö­schung berücksichtigt gesetzlich vorgegebene Aufbewahrungspflichten.

c) Wenn Sie uns gespendet haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, nachdem das Vertragsverhältnis beendet ist und kei­ne gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

d) Wenn Sie den Bezug der Mailingliste durch Abmeldung beenden, wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht, außer es liegt eine anderweiti­ge Grundlage für die Verarbeitung dieses personenbezogenen Datums vor, beispielsweise beim Bestehen einer Mitgliedschaft (vgl. oben).

e) Wenn der durch Ihre Einwilligung bestimmte Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten beendet wurde (Beendigung Petition/Unterschrif­tensammlung) löschen wir Ihre Daten spätestens nach zwei Monaten.

7. Kein Profiling

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht für eine Profilbildung verarbeitet. Zur Begründung und Durchführung des Ver­tragsverhältnisses nutzen wir grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung.

8. Folgen der Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Selbstverständlich sind Sie zu keiner Zeit verpflichtet, uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen. Allerdings befragen wir Sie in unseren Formularen nur nach den nötigsten Daten – wenn wir diese nicht verfügbar haben, können wir Ihren Anliegen (Mitgliedschaft, Newslet­ter, Spenden etc.) nicht nachkommen.

9. Ihre Rechte

Das Datenschutzrecht sieht umfangreiche Betroffenenrechte vor, welche wir in jedem Stadium der Datenverarbeitung gewährleisten. Die nachfolgenden Rechte können Sie durch formlose Mitteilung uns gegenüber ausüben. Ergeben sich hier Beschwerden, können Sie diese auch an unseren Vorstand richten (s. Kontakt)

Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns von Ihnen gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Widerrufsrecht

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, die­se uns gegenüber zu widerrufen. Die Rechtsmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden. Diese ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz (BayLfD) , Wagmüllerstraße 18, 80538 München https://www.datenschutz-bayern.de oder telefonisch: 089 212672-0

B) Weitere Informationen zum Datenschutz bei der KI*

Die KI* speichert keine personenbezogenen Daten, außer bei den Vorgängen, die dies explizit erfordern, und auch dann nur mit Ihrem Einverständnis (Spenden, Mitglied werden, Infos senden, etc.), oder im Rahmen von gesetzlichen Auflagen. Wenn Sie uns personen­bezogene Daten aktiv zur Verfügung stellen, werden Ihre Daten gespeichert, die Speicherung erfolgt in elektronischer Form in einer geschützten Datenbank auf geschützten Servern.

Zugang zu den personenbezogenen Daten haben bei der KI* ausschließlich der Vorstand sowie die Beauftragten für die Mailingliste. Die Daten werden allein für die von den Nutzer*innen angegebenen Zwecke verwendet. Die KI* erstellt keinerlei Nutzer*innenprofile.

Alle personenbezogenen Daten werden standardmäßig über eine SSL-Verbindung übertragen. SSL gewährleistet eine sichere und verschlüsselte, von außen nicht zugängliche Datenübertragung (erkennbar am „s“ im „https://“ in der Adresszeile des Webbrowsers). Für E-Mails können wir die Sicherheit der gesendeten Daten auf dem Übertragungsweg nicht gewährleisten.

KI* Webseite

Die Nutzung der KI* Webseite wird derzeit nicht analysiert. Sollte sich das in Zukunft ändern, geben wir innerorganisatorisch sowie auf der Webseite Bescheid. Wir geben keinerlei Daten an Dritte weiter und werden das auch in Zukunft nicht tun.

Unser Web-Hoster speichert keine Daten von den Nutzer*innen unserer Webseiten.

Fremde Web-Dienste

Wir setzen evtl. zum Einbinden von Videos den Anbieter Youtube ein. Die Videos werden dabei im erweiterten Datenschutzmodus einge­bettet. Youtube verwendet Technologien, um Informationen über die Nutzer*innen zu sammeln. Auf die Verwendung Ihrer Daten durch Youtube haben wir keinen Einfluss. Informationen über Datenschutz bei Youtube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter ww­w.youtube.com/t/privacy_at_youtubenull

Google reCAPTCHA

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/null

Auskunftsrecht und Kontaktdaten

Ihnen steht jederzeit ein umfassendes Auskunftsrecht bezüglich der über Sie bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu, so­wie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, deren Sperrung oder Löschung.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weiterge­hende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte: info[at]kommu­nale-initiative.de

Datenschutzbeauftragte*r

Gemäß § 4f Abs. 1 Satz 3 BDSG braucht die KI* keine*n eigenen Datenschutzbeauftragte*n.