KI: Endlich handeln – Baumschutz verbessern!

KI: Endlich handeln – Baumschutz verbessern!

Am Mo 17. Mai 2021,17.30 Uhr, findet vor der Stadthalle eine Kundgebung statt. Thema: Für eine lebenswerte Stadt – für einen besseren Baumschutz (Aufruf herunterladen). Die Veranstalter sind die Friedenstrommler und der Bund Naturschutz Aschaffenburg. Anlass:

Am Montag, den 17.05.21 wird im großen Plenum des Stadtrates der Antrag von den GRÜNEN und der KI für einen verbesserten Baumschutz in Aschaffenburg beraten (nachdem er im Umweltsenat von CSU und SPD abgelehnt wurde). Der Bund Naturschutz , Friday for Future, das Klimabündnis Aschaffenburg und viele Bürger:innen fordern das schon lange. Ein neues Gutachten von einem Fachbüro für Bäume – beauftragt von der KI – bestätigt diese Forderung.

Auch das Bundesverfassungsgericht hat vor kurzem der Politik bescheinigt, dass die Klimaschutzmaßnahmen zu kurz greifen. Jetzt müssen die Parteien nochmal zeigen, ob sie für den Klimaschutz einstehen und jede Möglichkeit ausnutzen den Klimanotstand zu bekämpfen. Ein verbesserter Baumschutz ist Teil des Klimaschutzes und längst überfällig. Neben der ökologischen Wirkung alter Bäume für das Stadtklima ist der Schutz vor illegalen Fällungen von Grundstücksverkäufern und Investoren zwecks Gewinnmaximierung wichtig und muss verbessert werden. Der Schutz und die Konsequenzen für Nichtbeachtung der jetzigen Regelung sind leider nur gering.

Foto: Michael Schneider